Um sieben Uhr ist heute Wecken angesagt. Olek will dann auch gleich zu seiner Schwester, nachdem er mit der Jalousie hoch und runter gespielt hat. Und so starten wir. Nachdem der Garten und Vorgarten gesprengt sind, fahre ich zur Post und zur Packstation nach FSL. Nach dem Frühstück dann geht es zum Einkaufen. Wir entscheiden uns heute gemeinschaftlich für die Fahrt nach Berlin. Ich kann zu Union und die Kinder zu Oma. Dort kommen wir kurz vor zwei Uhr an.weiterlesen

In der Nacht kommt Renia abhanden. Sie wälzt sich und will niemanden stören und verlässt das Bett. Wir Jungs kommen so ruhig über die Runden und so ist es schon um sieben, als mich Olek weckt. Noch ein bisschen Kuscheln und Raufen, dann geht die Tür auf. Es ist wieder große Hektik angesagt. Besuch ist angekündigt und das ist die Chefin immer besonders angespannt. Leider gibt es auch keine klaren Ansagen und so stolpern wir wieder in die Kommunikationsfalle. Aufweiterlesen

48 Stunden Durchfall lassen einen dann schon traurig und nachdenklich werden. Warum will es nicht weggehen, etc. Irgendwie geht es dann aber doch bergauf. Das Frühstück tut gut. Dann geht es in den Garten, Hecken schneiden und Ordnung machen. Unter unserer Aufsicht müssen dann auch die Bauarbeiter richtig anpacken. In einem Fall ist die Kinderbetreuung nicht gesichert und so schlawenzelt noch ein Kind mehr mit rum. Irgendwie spielen die Kinder sich miteinander. Ich fahre dann zur Deponie und in Rekordzeitweiterlesen

Die Störung im Betriebsablauf ist seit heute Morgen behoben. Der verwandschaftliche Besuch ist auf dem Weg ins neue Zuhause. Zeit, für alle mal durchzuatmen und zur Ruhe zu kommen. Neben Wetter und Baustelle ist der Besuch einer kompletten Familie mit zwei Hunden schon eine Herausforderung, gerade wenn ein Leben gerade still steht und das andere, nämlich unseres, ganz normal weitergeht. Die Kinder haben sich wacker geschlagen und auch wir haben uns nur einmal in diesem Zeitraum getrennt. Zu erledigen gibtweiterlesen

Es wird fast ausgeschlafen. Zoey schafft es heute nicht die Nacht trocken zu gestalten. Also geht es gleich unter die Dusche und sie zieht sich an. Der Rest der Belegschaft braucht noch etwas länger, weil die Nacht unruhig war. Die Bauarbeiter kommen auch heute. Wir kommunizieren noch einmal die Lampen-Positionen. Auch die Duschwand wird heute oben eingebaut. Da Zoey unbedingt raus muss, treffen wir uns kurz mit Bartek und den Jungs. Heute ist Tag der offenen Tür in der Musikschule.weiterlesen

Zoey ist heute die erste Wache im Haus. Es ist 06:45 Uhr und die Frage schallt zu mir rüber, „Papa, darf ich kuscheln kommen“? Da muss man ja nicht lange überlegen. Na klar. Für den Tag heute kündigt das Thermometer dann gleich mal 5 Grad Aufschlag zu gestern an. Es ist heute 36 Grad angekündigt. Doof nur, dass noch so viel im Vorgarten zu erledigen ist. Damit fange ich dann gleich mal an. Es dauert nicht lange, bis es unerträglichweiterlesen