Der Morgen ist dann irgendwie verwirrend. Irgendwann ist Renia bei mir, um mit Olek zu bringen. Zoey kommt um 03:00 Uhr ins Schlafzimmer und denkt anschließend gar nicht daran, wieder einzuschlafen. Vielmehr gängelt sie Renia, dass sie nicht schnarchen soll. Da Olek dann auch bei mir nicht zur Ruhe kommt, holt ihr Renia wieder ab. Dann schlafen wir noch bis 07:45 Uhr starten anschließend in den Sonntag. Die Prinzessin darf bis zum ersten Windeleinsatz, um 09:00 Uhr schlummern. Die Marschrichtungweiterlesen

An einem solchen Tag zerstören zwei Menschen auf einmal ihre Beziehung, ihre Liebe, ihre Kinder und ihre Zukunft. An einem solchen Tag läuft es erst gut und dann völlig aus dem Ruder. An einem solchen kann man einfach nicht, weil einem der Körper die Grenzen aufzeigt. An solchen Tagen zerbrechen auch starke Menschen. An solchen Tagen geht es aufgrund einer vergessenen Matsch-Hose nicht zum Fußball und dann aufgrund einer falsch verstandenen SMS in die Eskalation. An einem solchen Tag entdecktweiterlesen

Die Nacht endet früh, denn Zoey kann um 06:00 Uhr nicht mehr weiterschlafen. Damit ist es auch für den Rest nicht erholsam. Heute gibt es aber für Renia rechtzeitig den Kaffee und damit ist es gut. Ein frühes Aufstehen sichert ein frühes Frühstück. Dann heißt es auch schon Abschied nehmen, denn ich bringe Babcia zurück nach Berlin. Dank der Mittagszeit ist nur wenig Verkehr und ich bin um halb zwei wieder daheim. Nach der Suppe mittags geht es nochmal raus.weiterlesen

Am Morgen gibt es die nächste Trennung. Ich sehe ja ein, dass die Nächte mit heranwachsenden Kleinkindern nicht erholsam sind, aber ein wenig Partnerschaft sollte es ja auch noch geben. Immerhin war die ja mal für die Existenz der Kinder ausschlaggebend. Und ich finde schon, dass wir das hier bislang gut wuppen. Irgendwann sind die Tränen getrocknet und der Tag kann starten. Merke! Frau nicht vor Kaffee ansprechen. Nach dem Frühstück gehen wir heute einkaufen und Babcia mit Zoey sogarweiterlesen

Zweiter und letzter Urlaubstag ist heute angebrochen. Es gilt noch einmal, jede Menge zu erledigen. Olek die Flasche geben ist dann die erste Aufgabe. Dankenswerterweise hat Renia diese bereits zubereitet. Mit großem Kind wecken und alle abreisefertig machen, dauert es bis 08:40 Uhr. Erst geht es zur Kita und danach zur Bank. Heute bekomme ich mein polnisches Girokonto. Fehlt eigentlich nur noch der Ausweis. Dann geht es nach Hause. Wir frühstücken, Olek und Renia versuchen zu schlafen und ich fahreweiterlesen

Heute Morgen kehrt ein wenig Alltag ein. Zwar stellt die Prinzessin fest, dass es um 07:15 Uhr noch dunkel ist, vor dem Aufstehen bewahrt sie das aber nicht. Es regnet heute in Strömen als wir das Haus verlassen. Die Frauen müssen ab der Magistrale bis zur Kita laufen, wir Jungs fahren zum Termin beim Bürgeramt. Eigentlich will ich nur ein Ausweisdokument für Olek beantragen, kann / darf dies aber nicht, weil die Vollmacht von Renia und die Erklärung zum Sorgerechtweiterlesen