Renia weckt uns heute zum Glück. Um 07:50 Uhr sind Zoey und ich noch kuschelnd im Tal der Träume. Interessanterweise geht werden wir schneller fertig als sonst. Nach Kind in die Kita bringen bin ich Punkt neun Uhr auf Arbeit. Heute werden in der Kita die Briefe an den Nikolaus geschickt. Auf dem Wunschzettel unserer Tochter stehen eine Puppe und eine Matroschka. Irgendwie bin ich schon irritiert. Ich dachte bis dato, dass das Weihnachtsfest hinsichtlich der Geschenke ähnlich dem inweiterlesen

Ich gebe zu, beim Einschlafen aufgeregt zu sein. Wie wird wohl der Test ausgehen? Davor kommt aber Zoey ins Bett gekrabbelt, um sich aufzuwärmen. Später heißt es dann, mir ist jetzt warm, ich gehe zu Mama, okay?! Leider nur eine rhetorische Frage. Und schon ist sie weg. Damit sind dann beide Kinder bei Renia, welche wiederum eins davon zu mir bringt. Olek und ich bilden fortan das Team. Nur für richtigen Schlaf soll es nicht mehr reichen. Also ziehen wirweiterlesen

Um kurz vor zwei Uhr kommt heute Bewegung in die Familie. Zoey wird wach und will zu Mama. Wie sich rausstellt, liegt dies an einer übervollen Windel. Also wird sie umgezogen und darf bleiben. Ich muss, nachdem ich Olek gewickelt habe, wieder auf meine Matratze. Die Kinder brauchen noch eine Stunde und zwei Ermahnungen, bis die Zappelei aufhört. Morgens nach der mobilen Arbeit beherzige ich Renias Wunsch nach Duschen bevor Kind wecken. Wirklich Zeit spart es nicht, aber Ideen darfweiterlesen

Morgens – kurz vor dem Aufstehen – absentiert sich das eine Kind und Renia bringt mir dafür Ersatz. Der kleine Kerl ist leider so unruhig, dass er nicht weiterschlafen kann. Die Windel ist voll, wie sich später herausstellt. Nachdem Zoey dann eingeschlafen ist, kommt Renia in Kinderzimmer und ich gehe nach unten arbeiten. Zoey darf heute wieder in die Kita. Dafür sollen sich heute alle Kinder besonders schick machen, da ein Fotoshooting ansteht. Anlässlich des morgigen Unabhängigkeitstages posieren alle Kinderweiterlesen

Eigentlich klingelt der Wecker um 05:45 Uhr. Just in diesem Moment zieht Zoey aber zu mir auf die Matratze um. Also wärme ich sie natürlich noch eine Dreiviertelstunde auf, bevor es unter die Dusche geht. Um 07:15 Uhr bin ich auf Arbeit. Die Familie ist dann schon gegen 08:00 Uhr zu Gange. Zoey zieht gleich zu Babcia um. Meine Gebete wurden erhört und es geht ihrem Husten besser. Nach einer Stunde Masza gibt es Frühstück und das Kind ist ungenießbarweiterlesen

Der Tag heute beginnt deutlich besser als der letzte aufhörte. Nach der Befreiungsaktion für Zoey aus ihrem Klettergerüst (keiner weiß, wie sie darin stecken geblieben ist) und meinem abschließenden körperlichen Absturz (die Reaktion auf Koriander war dann doch unerwartet heftig; es sei denn, der Bio-Mischung wurden noch weitere Rauschmittel beigefügt), starten wir kurz vor sieben Uhr in den neuen Tag. Es ist nach dem krankheitsbedingten Ausfalls Zoeys wieder alles aus dem zeitlichen Tritt, so dass wir erst kurz nach achtweiterlesen