Heute geht die Sonne überhaupt nicht richtig auf. Ein grauer Tag liegt vor uns. Und langsam wird es mal kalt in diesem Land. Die Kinder gehen inzwischen wieder mit Freude zur Kita, was mehr als beruhigend ist. Meine kleine Schwäche mit Schnupfen scheint klein zu bleiben und obwohl eigentlich arbeitstechnisch keine Zeit ist, freue ich mich auf die Urlaubswoche in ein paar Tagen. Wie üblich kommen wir auch heute zu spät zum Kinderturnen. Hier ist dringend Anpassung in den Abläufenweiterlesen

Nachdem gestern in der Kita der Tag der Mädchen begangen wurde, wird heute Gemüse geschnippelt. Also man muss Zoeys Kita schon lassen, dass sie sich immer wieder etwas Interessantes einfallen lassen. Bei Renia auf Arbeit gibt es Grabenkämpfe, die Harmonie im Team ist nicht gegeben. Mein Haus hat aktuell eine Ausfallquote von 32 Prozent und extrem mit der nächsten Corona-Welle zu kämpfen. Nur bei Olek ist alles harmonisch. Heute ist er sogar zum Mitkommen bereit, nachdem er sich gestern nichtweiterlesen

Es ist eine komische Nacht. Ich baue meine tolle Schlafmaske irgendwie in den Traum ein, bastele das Ding im Halbschlaf wieder zusammen und setze sie eigentlich auf. Dennoch zieht eine schnaufende Renia in der Nacht um. Dafür kommt dann die Prinzessin zu mir. Mit einer Decke ist es dann knapp, aber wir schaffen es. Morgendliches Homeoffice entfällt daher. Wir stehen um 07:15 Uhr auf. Die Kita-Anreise erfolgt wie immer. Die Abholung übernehme heute ich. Bei Zoey in der Kita wurdeweiterlesen

Eigentlich macht der kleine Kerl morgens schon einen besseren Eindruck, aber dass man ihn um 07:20 Uhr noch so richtig wach machen muss, hätte stutzig machen müssen. Auf jeden Fall bleibt er heute noch mal mit Mama daheim. Zoey und ich haben Alltag, der nachmittags im Kinderturnen gipfelt. Zu diesem Zeitpunkt ist bereits bekannt, dass Olek schon wieder an der 38-Grad-Marke kratzt. Damit ist das Fieber nicht überwunden. Dazu die Schnupfennase und der ständige Griff in den Mund. Die nächstenweiterlesen

Beide Kinder sind wieder halbwegs stabilisiert. Ein wenig läuft noch die Nase, aber das ist okay. Auch bei Renia wird es langsam besser. So können alle ihrem Tagwerk nachgehen. Hektik gibt es dann am Nachmittag kurz, als wir in Richtung Kinderturnen orientieren. Hier übernimmt Renia dann Olek und wir düsen rüber, kommen aber mit vier Minuten Verspätung an. Ich nutze die Zeit zum Einkaufen. Nach der Sporteinheit spielt Zoey noch kurz mit Lilly. Dann geht es nach Hause. Das Abendessenweiterlesen

Es ist Mittwoch. Renia verlässt als erstes das Bett, weil sie um 06:00 Uhr nicht mehr schlafen kann. Zoey hat die Nacht heute im eigenen Bett verbracht und ist selbständig auf Toilette gegangen. Auch heute muss wieder die Zeitschiene eingehalten werden. Allerdings bringt Renia heute Olek in die Kita. Ich muss mich spurten, um pünktlich am Störitzsee zum Mitarbeitertag zu sei. Dies klappt. Renia fährt wieder mit Auto zur Arbeit, muss aber dafür heute auch von 12:00 Uhr bis 17:30weiterlesen