Mit blubberndem Magen geht’s in die Nacht hinein, damit es morgens auch schon ein wenig besser ist. Dennoch fällt die Entscheidung, dass ich weiter zu Hause bleibe. Die Power fehlt. Die Mädels sind schon wach und haben auch deutlich mehr Farbe im Gesicht als gestern Abend. Während ich mich für den Arztbesuch vorbereite, bringt mir meine Tochter einen Hausschuh. Ich bedanke mich und frage, ob sie mir auch noch den anderen bringen kann. Sie tippelt los und holt auch nochweiterlesen

Ich kann lange Zeit nicht einschlafen. Ich träume im Halbschlaf irrwitziges Zeug und habe es um halb drei endlich geschafft, in den Schlaf zu finden, als Reńćka bei mir am Bett steht. Die Luft riecht nach Rauch und ihr ist schlecht. Dies steigert sich bis zum Übergeben. Ich treffe, die Entscheidung, dass ich den zweiten Schulungstag nicht besuchen werde, da mich meine Familie braucht. Im Laufe des Morgens erwischt es dann auch mich, zum Glück nur mit Durchfall. Wir sindweiterlesen

In der Nacht kühlt es sich nur schleppend ab. Vermutlich auch deshalb legt Malutka eine eher unruhige Nacht aufs Parkett. Als ich morgens ins Schlafzimmer komme, schlafen meine beiden Frauen noch, Zoey tief und fest. Als ich mich noch kurz an Reńćka kuschele, wacht sie aber auch auf. Ich starte um 08:20 Uhr zu meiner Schulungsveranstaltung und bin heute mit Fahrrad unterwegs. Mein Zustand ist unverändert und so haftet mir doch eine traurige Laune an. Der Morgen wird auch fürweiterlesen

Es ist kurz nach acht als ich das Schlafzimmer betrete. Die Mädels sind schon wach. Die Stimmung ist verhältnismäßig gut. Ich bin schlecht drauf und habe keine Power für den Tag. Zoey muntert mich aber sogleich auf. Reńćka hat ihr das Prinzessinnen-Kleid von Pani Kasia angezogen und Malutka sieht zum Verlieben aus. Auch wenn es aktuell nur für eine kurze Fotosession taugt, sollte man es mal tragen. Als ich in Vorbereitung auf unseren Tag etwas im Bettkasten suche, nutzt auchweiterlesen

Die Mädels sind seit 07:30 Uhr wach und lassen mich aber noch eine Stunde länger schlafen. Ich wache, kurz bevor sie zu mir ins Zimmer kommen, auf. Rencka genießt in Ruhe ihren Kaffee auf dem Balkon und ich füttere den Schlafmuffel mit Skyr und Müsli. Beim Anziehen gibt es dann erstmals Gemecker und Geschrei, das Ergebnis kann sich aber sehen lassen. Malutka sieht wieder schick aus. Es ist auffällig, dass sie inzwischen alle Wege läuft und so gut wie nichtweiterlesen

Morgens als ich ins Bad schleiche, gibt es leises Gemecker. Zoey ist schon wieder wach und sichert sich postwendend den Platz an der Brust. Wir kuscheln noch kurz und dann mache ich mich kurz nach acht auf den Weg zur Arbeit. Auch die Mädels starten zeitnah in den Tag, denn heute geht’s wieder zur Krabbelstunde. Die Kinder dürfen heute wieder planschen und Zoey ist sofort in ihrem Element. Dann eskaliert die Situation. Zoey schlägt einem anderen Kind mit einem Lego-Bausteinweiterlesen