Die Nacht endet früh, denn Zoey kann um 06:00 Uhr nicht mehr weiterschlafen. Damit ist es auch für den Rest nicht erholsam. Heute gibt es aber für Renia rechtzeitig den Kaffee und damit ist es gut. Ein frühes Aufstehen sichert ein frühes Frühstück. Dann heißt es auch schon Abschied nehmen, denn ich bringe Babcia zurück nach Berlin.

Dank der Mittagszeit ist nur wenig Verkehr und ich bin um halb zwei wieder daheim. Nach der Suppe mittags geht es nochmal raus. Wir fahren nach Słubice. Die Mädels gehen auf den Spielplatz, ich drehe Olek eine Runde, damit er schlafen kann.

Die Stadt ist eigentlich ganz cool, wenn sie nicht so runtergekommen wäre. Aber hier ist viel Potenzial. Wir halten noch einmal beim Bazar, wo aber die meisten Läden schon geschlossen sind. Auf dem Rückweg klappen Malutka die Augen zu. Selbst Essen und Trinken helfen nichts.

Leider ist die Überfahrt nach FFO erschwert. Das Navi zeigt fünfmal so viel Zeit an im Vergleich zur normalen Zeit. Die Autobahn scheint gesperrt zu sein. Zum Glück beruhigt sich Olek, obwohl er vorher untröstlich war. Dann bin Renia dann dankbar, dass sie Zoey in einer Stauphase schnappt und mit ihr nach Frankfurt zurück läuft.

Ich sammle die beiden nach der Brücke wieder ein. Der Abend dann wird ruhig verbracht. Olek krabbelt durch die Gegend, Zoey darf etwas Fernsehen. Renia zaubert wieder die besten Schnitzel der Welt zum Abendessen. Noch vor um sieben Uhr wird die große Maus bettfertig gemacht. Wir Jungs folgen eine halbe Stunde später. Kurz nach acht schlafen beide Kinder. Wir haben einen Tag ohne Streit geschafft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.