Die Nacht ist kurz. Dafür war der Abend davor erfolgreich. Union hat die Irritationen um den Spielertransfer von Isco gut weggesteckt und im Pokalachtelfinale aufstrebende Gäste aus Wolfsburg besiegt. Für mich heißt es, nach sechs Stunden wieder raus aus dem Bett. Heute wechseln wir. Renia bringt Zoey, ich Olek. Das ist dann morgens schon einer dieser magischen Momente. Mein Sohn schiebt mit mir die Mülltonne an ihren Platz zurück. Am wenigsten vermissen an diesem Lebensabschnitt werde ich die allmorgendliche Unklarheit,weiterlesen

Zum fünften Mal in Folge Stadtmeister. Das fühlt sich gut an. Auch wenn es daheim wieder einen hohen Preis hatte. Alles war abgesprochen und trotzdem gibt es wieder Streit. Zoey genießt ihre Auszeit bei Oma. Auch der Sonntag versinkt im Streitchaos. Bei Renia kann man die Anspannung wieder als riesige Mauer vor ihr stehend spüren. Heute bricht dann der große Tag an. Der interne Wechsel beim AG wird vollzogen und die Frau ist wieder in der Kita. Das heißt nunmehr,weiterlesen

Aufstehen ist heute schwer. Dieses späte Einschlafen und frühe Aufwachen sind kontraproduktiv. Aber gut, man ist ja selbst Schuld. Renia muss heute erst spät zur Arbeit und hat Zeit im Haus rumzuwerkeln. Nachdem sie es zuletzt beim Kopf-gegen-Tür Lauren mit einem blauen Horn auf der Stirn geschafft hat, wird es heute sogar eine kleine Platzwunde. Zum Glück ist es nicht schlimmer. Ich hole heute Zoey ab und kann sie dann doch noch für die Musikschule begeistern. So habe ich endlichweiterlesen

Ein normaler Mittwoch steht an, obgleich er erst spät beginnt. Wenigstens vertragen sich die Frauen wieder. In der Kita gibt es bei Zoey heute wieder eine Theateraufführung und auch bei Olek ist Kita-Alltag. So ist er auch wenig begeistert, dass wir heute nach dem Abholen gleich Kinderturnen weiterfahren. Auch dieser kleine Widder fährt langsam die Hörner aus. Daheim wartet dann schon Renia mit Frikassee. Interessanterweise führt das bei beiden Kindern zu Begeisterung. Leider kämpft der kleine Mann schon wieder mitweiterlesen

Gegen halb zwei hole ich dann Olek zu mir ins Bett. Dann schläft er auch. Heute Morgen ist dann wieder geübte Routine hinsichtlich der Kinder. Das entspannt mich. Früher auf Arbeit bin ich dennoch nicht. Unsere Stadtbrücke ist heute beleuchtet. Die Jury fürs Transformationszentrum Deutsche Einheit hat sich angekündigt. Es heißt, Daumen drücken und hoffen. Das wäre eine tolle Geschichte für unsere neue Heimatstadt. Ich sammele heute Nachmittag die Kinder ein. Als wir bei Olek ankommen, ist der Tag dannweiterlesen

Ich werde nach wie vor kein Fan von Renatas Frühdiensten. Sie muss früh raus, die Kinder sind irritiert, wo die Mutter ist und sowieso. Wenigstens sind die Kinder heute gnädig mit mir. Zoey stellt zeitnah die Proteste gegen den Kita-Besuch ein und unterstützt mich, indem sie sich selbst anzieht. So bin ich nach den Kitas noch vor neun Uhr auf Arbeit. Das ereignisreiche Wochenende kommt dann erst am Nachmittag / Abend raus. Renia holt die Kinder ab. Zoey spielt wenigstensweiterlesen